News

Corona Informationen SSV

Sehr geehrte Präsidenten,
Sehr geehrte Vereinsverantwortliche
Geschätzte Kolleginnen und Kollegen
Die Corona-Pandemie breitet sich rasant aus. Der Bundesrat hat Massnahmen getroffen, welche die ganze Schweiz betrifft. So müssen vorerst bis am 19. April 2020 sämtliche Restaurants, Bars, Ladengeschäfte geschlossen werden. Einzig Fachgeschäfte für die Grundversorgung der Bevölkerung dürfen offenbleiben. Zudem wird eine Teilmobilmachung der Armee von 8000 Militärdienstangehörigen ausgelöst, welche vorwiegend für die medizinische Betreuung und allenfalls Grenzkontrollen eingesetzt werden können.
Diese Massnahmen haben auch Auswirkung auf den Schiesssport. So muss auch die Brünig Indoor bis mindestens 19. April 2020 geschlossen bleiben. Auch die Geschäftsleitung des SSV hat auf Grund dieses Bundesratsbeschlusses Weisungen erlassen. Ab sofort gilt:

TRAININGS IN DEN SCHIESSSPORTVEREINEN: AB SOFORT VERBOTEN
Gemäss der neuen Verordnung des Bundesrats sind Trainings in den Schiesssportvereinen ab sofort bis mindestens 19. April verboten. Sämtliche Freizeit- und Sportanlagen sind auf Weisung des Bundesrats vom 16. März, Mitternacht, bis am 19. April zu schiessen. Davon betroffen sind auch sämtliche Schiesssportanlagen. Ebenso dürfen die Schützenstuben (Restaurationsbetriebe) bis am 19. April nicht mehr geöffnet werden.
Das bedeutet, dass sämtliche Wettkämpfe des SSV bis am 19. April ausgesetzt sind. Welche Konsequenzen dies für die einzelnen Wettkämpfe hat, d.h. ob sie abgesagt werden, ob sie verschoben werden, ob der Modus geändert wird etc., wird die Abteilung Breitensport des SSV in den nächsten Tagen analysieren und von Fall zu Fall entscheiden. Der SSV-Vorstand bittet die Schützinnen und Schützen um etwas Geduld. Diese Analyse wird einige Zeit in Anspruch nehmen.

SCHIESSSPORTANLÄSSE: AB SOFORT VERBOTEN
Was für die Trainings gilt, hat auch Gültigkeit für alle Schiesssportanlässe/Wettkämpfe der Vereine und der Mitgliedverbände: Diese sind bis am 19. April verboten. Sämtliche Anlässe sind unabhängig von der Anzahl Teilnehmer abzusagen.

Dies gilt auch für Jungschützenkurse und Theorieabende. AUSBILDUNGSKURSE (J+S, ESA): BIS AM 30. JUNI ABGESAGT


Das Bundesamt für Sport (Baspo) hat beschlossen, alle J+S-, esa- und Sportkoordinatoren-Kurse und -Module bis Ende Juni 2020 abzusagen. Davon betroffen sind auch alle Kurse des SSV. Die Kurse und Module werden zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt. Die Anerkennungen werden automatisch verlängert. Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Baspo und von J+S.


EIDGENÖSSISCHES FELDSCHIESSEN, 5. BIS 7. JUNI 2020
Gemäss heutigem Stand kann das Eidgenössische Feldschiessen durchgeführt werden. Der SSV empfiehlt den Vereinen, bereits jetzt Vorkehrungen zu treffen und beispielsweise Vorschiessen zu organisieren, um die Teilnehmerzahlen pro Schiesstag zu senken. Ebenso wird empfohlen, frühzeitig mit den zuständigen kantonalen Behörden Kontakt aufzunehmen, um Auflagen für die Durchführung festzulegen. Das gilt insbesondere für Vereine, die parallel zum Schiess- auch einen Festbetrieb (oder ähnliches) planen.


EIDGENÖSSISCHES SCHÜTZENFEST, 12. JUNI BIS 12. JULI 2020
Derzeit (Stand 16. März) geht das Organisationskomitee davon aus, das Eidgenössische Schützenfest wie geplant durchführen zu können. Für aktuelle Informationen wird auf die Website des ESF 2020 www.lu2020.ch verwiesen.


SSV-WETTKÄMPFE UND -ANLÄSSE
Frühzeitig abgesagt wurden die Schnellfeuerwettkämpfe Pistole 10m vom 21. März in Luzern sowie der Final Junioren-Einzelmeisterschaft Pistole 10m vom 22. März in Schwadernau. Abgesagt sind neu zudem:
• SSV-Trainingscamp vom 13. bis 17. April in Filzbach
• Delegiertenversammlung der USS-Versicherungen vom 24. April in Payerne
• Delegiertenversammlung des SSV vom 25. April in Payerne
• Internationaler Junioren-Wettkampf vom 1. bis 3. Mai in Luzern
• Alle Shooting Masters bis am 3. Mai

Aufgrund der Schliessung aller Schiesssportanlagen bis mindestens 19. April sind verschiedene Wettkämpfe (bspw. der Einzelwettkampf Pistole 10m, die verschiedenen Einzelwettschiessen, die Qualifikation für den Feldstich etc.) derzeit unterbrochen. Wie es mit den verschiedenen Gruppen- und Mannschaftsmeisterschaften weitergeht, ist derzeit offen. Die Abteilung Breitensport des SSV wird in den nächsten Tagen eine Auslegeordnung machen und für jeden Wettkampf entscheiden, ob und in welcher Form ein Wettkampf durchgeführt werden kann.
Der SSV geht derzeit davon aus, dass mehrere Verbandswettkämpfe abgesagt, angepasst oder verschoben werden müssen. Über allfällige Verschiebedaten und weitere Absagen informiert der SSV laufend auf www.swissshooting.ch.


Cupschiessen G-300 m vom 18. April 2020 abgesagt
Das Kant. Cupschiessen muss vom 18. April 2020 muss abgesagt werden. Als Verantwortlicher für diesen Anlass werde ich versuchen, im Herbst ein neues Datum zu suchen. Ich kann mir vorstellen, dass das Kant. Cupschiessen an zwei Abenden im September oder Oktober nachgeholt wird. Abklärungen dazu werden in die Wege geleitet. Ich werde euch rechtzeitig für das weitere Vorgehen informieren und allfällige neue Daten bekannt geben. Für Fragen stehe ich euch gerne zur Verfügung.
KSG Obwalden
Kost Sepp, Kantonalschützenmeister

 

 

 

/Diverses/Information-Corona.pdf

Nachwuchssponsoren

Obwaldner Kantonalbank

 Die Mobiliar

Brünig Indoor

Homepage-Sponsoren

 Amrein Optik

 

Hallter Colledani

 

Waffenwerkstatt Ming

 

 

Eichhhof